Die „Erfindung“ der Piña Colada wird in der Literatur meist mit der Caribe Hilton’s Beachcomber Bar der Ende 1949 eröffneten Hotelanlage Caribe Hilton in Puerto Rico in Verbindung gebracht und vom Hotel selbst auf den 15. August 1954 datiert, wobei sowohl das genaue Datum als auch die weiteren Umstände und das Originalrezept unter den noch lebenden Zeitzeugen, die der amerikanische Cocktailhistoriker Jared Brown im Jahr 2005 befragte, umstritten sind.[6]Gedenktafel mit der Inschrift: „In diesem Gebäude wurde 1963 die Piña Colada von Don Ramon Portas Mingot kreiert.“

Einer anderen Version zufolge entstand die „Piña Colada“ 1963 in der Bar La Barrachina in San JuanPuerto Rico. Eine Tafel an dem Gebäude erinnert noch heute an diese „Erfindung“ des Barkeepers Don Ramon Portas Mingot.




Pina Colada

Mathias Schmid

Die Piña Colada wurde in den 1950er Jahren populär und gehört zu den weltweit bekanntesten Cocktails. Die alkoholfreie Variante – ohne Rum – wird Virgin ColadaBaby Colada oder Piñita Colada genannt.

0 von 0 Bewertungen

Gericht Coladas

Portionen 1 Glas

Zutaten

  

  • 6 cl Brauner Rum
  • 8 cl Ananassaft
  • 6 cl Cream of Coconut
  • 1 Scheibe Ananas in Stücken geschnitten

Anleitungen

 

  • Die Zutaten im Elektromixer gut mixen.
  • In ein mit Crushed Ice gefülltes Longdrinkgölas gießen.
  • Mit einem Ananasstück, Cocktailkirsche und Minzzweig garnieren.

Keyword Cocktail, Colada, Cremig, Sahne
Hast du das Rezept probiert?Folge mir auf Instagram @cocktailbook.eu oder markiere #cocktailbook!
Mathias Schmid

Über Mathias Schmid

Seit 2011 betreibe ich eine Bar mit Cocktails, Burger und Pizzen in Sitzenberg Niederösterreich. Da es schon lange mein Wusch war eine Datenbank für Cocktailrezepte zu machen, habe ich Cocktailbook gegründet. Ziel ist es benutzerfreundlich Rezepte zu finden. Ich werde meine Rezepte immer wieder erweitern und saisonale Special für euch finden und posten.

Lass mir einen Kommentar da

Recipe Rating